Kameraselektor
{{ totalBookmarksCount }}
Merkliste

Verkehr und Transportwesen

Zu den Kameraempfehlungen

Mit zunehmender Bevölkerung und Wirtschaftswachstum nimmt auch der Güter- und Personenverkehr auf Straße und Schiene kontinuierlich zu. Trotz vieler Investitionen in die Infrastruktur steigt die Dichte an Pkw und Lkw stetig an. Gleichzeitig werden die Anforderungen an Geschwindigkeit, Mobilität und Sicherheit immer anspruchsvoller.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, sind im Zuge des Smart-City-Konzepts automatisierte, Vision-basierte ITS-Systeme zur Verkehrssteuerung und -überwachung entstanden. Die Kameras müssen nicht nur mit extremen Wetterbedingungen und schwankender Lichtintensität zurechtkommen, sondern auch mit der Geschwindigkeit und Informationsflut Schritt halten.

Typische Anwendungsbeispiele

Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachung
Mautsysteme
Verkehrsmanagement
Eisenbahn-Inspektion
Drohnen

Finden Sie die richtige Kamera für Ihre Anforderungen

Seit mehr als 30 Jahren hilft Allied Vision Menschen, ihre Ziele im Bereich der Bildverarbeitung zu erreichen. Mit dem Fokus auf das, was für jeden Kunden entscheidend ist, findet Allied Vision Lösungen für jede Aufgabenstellung - eine Praxis, die Allied Vision zu einem der weltweit führenden Kamerahersteller im Machine Vision Markt gemacht hat.

Unsere Ingenieure entwickeln Digitalkameras mit einer großen Bandbreite an Auflösungen, Bildraten, Bandbreiten, Schnittstellen, spektralen Empfindlichkeiten, Sensortechnologien und technischen Plattformen.

Unsere Kameraempfehlungen

Für: Einsatz im Außenbereich

Verkehrsüberwachungs- und -leitsysteme sind Bildverarbeitungsanwendungen im Außenbereich, die extremen Wetterbedingungen und schwierigen Lichtverhältnissen standhalten müssen. Dies stellt auch hohe Anforderungen an die Robustheit und den Dynamikbereich der verwendeten Kamera.

Prosilica GT

Das robuste Gehäuse macht Prosilica GT zur idealen Lösung für anspruchsvolle Umgebungen. Die verschiedenen Optionen zur Objektivsteuerung ermöglichen die ständige Anpassung der Bildhelligkeit an wechselnde Lichtverhältnisse.

Für: Geschwindigkeit

Nicht nur die Geschwindigkeit und Quantität der zu überwachenden Fahrzeuge auf den Straßen steigt rapide an, sondern auch das Datenvolumen, das von einem Verkehrsmanagementsystem verarbeitet werden muss.

Für: Infrarot-Empfindlichkeit

Infrarotempfindlichkeit ist von Vorteil, wenn sichtbares Licht Menschen blenden oder den Einsatzzweck beeinträchtigen würde (z. B. bei Geschwindigkeits- und Rotlichtkontrollen). LiDAR-Systeme, deren Laser mit Infrarotkameras kalibriert werden, werden zunehmend zur Messung der Entfernung und Geschwindigkeit autonomer Fahrzeuge eingesetzt.

 

Alvium 1800 C und Alvium 1800 U

Mit Bildraten von bis zu 289 fps bei voller Auflösung und einer Bandbreite von bis zu 4,2 Gb/s über das MIPI CSI-2 D-PHY Flexkabel können Alvium CSI-2 Kameras sehr schnell große Mengen an Bilddaten erzeugen und übertragen. Alvium-Kameras mit einer USB3 Vision-konformen Schnittstelle liefern qualitativ hochwertige Bilder mit Frameraten von bis zu 289 fps und einer Bandbreite von bis zu 3,6 Gb/s.

Alvium 1800 U

Die Kombination aus geringer Größe, geringem Gewicht, niedrigem Stromverbrauch und NIR-Empfindlichkeit macht die Alvium 1800 U-501m NIR zur perfekten Wahl für den Einsatz bei schlechten Lichtverhältnissen.

Goldeye SWIR

Die Goldeye-Infrarotkamera von Allied Vision ist das Geheimnis hinter der hochpräzisen LiDAR-Kalibrierung für weltweit führende Unternehmen im Bereich autonomer Fahrzeuge.
Alle Goldeye-Kameras sind mit InGaAs-Sensortechnologie ausgestattet, die sie im kurzwelligen Infrarotspektrum von 900 nm bis 1.700 nm empfindlich macht.