Kameraselektor
{{ totalBookmarksCount }}
Merkliste

Medizintechnik und Biotechnologie

Zu den Kameraempfehlungen

Medizinische Bildgebung spielt bei fast allen medizinischen Diagnosen in der Gesundheitsbranche eine entscheidende Rolle. Die Vorteile für Ärzte und Patienten sind vielfältig und führen zu einem stetigen Wachstum in diesem Bereich. Krankheiten werden schneller erkannt und Behandlungen werden effektiver. Gleichzeitig eröffnen Makrotrends im Gesundheitswesen wie künstliche Intelligenz, Augmented Reality, Telemedizin, Fernchirurgie und die Kontrolle von Epidemien wie beispielsweise die COVID-19-Pandemie neue medizinische Felder für Bildverarbeitungs- und Bildgebungssysteme.

Neben den großen Drei in der Bildgebung - Röntgen, MRT und Ultraschall - ermöglichen Kameras und Sensormodule eine Vielzahl von Anwendungen in der In-vitro-Diagnostik, Endoskopie, Ophthalmologie, Chirurgie, Zahnmedizin, HNO, Onkologie, Kardiologie und in der klinischen Pflege. Neue Technologien wie 3D-Bildgebung, multiparametrische Endoskopie, Operationsüberwachung mit hyperspektraler, optischer Kohärenztomographie (OCT) stellen neue Anforderungen an Kameras.

Typische Anwendungsbeispiele

Mikroskopie
Endsokopie
 Dental Lab Scanners
Dentallabor-Scanner
 Nuclear imaging
Nukleare Bildgebung
Labor-Automatisierung
[Translate to German:] Medical imaging equipment
Medizinische Bildgebungsgeräte

Finden Sie die richtige Kamera für Ihre Anforderungen

Seit mehr als 30 Jahren hilft Allied Vision Menschen, ihre Ziele im Bereich der Bildverarbeitung zu erreichen. Mit dem Fokus auf das, was für jeden Kunden entscheidend ist, findet Allied Vision Lösungen für jede Aufgabenstellung - eine Praxis, die Allied Vision zu einem der weltweit führenden Kamerahersteller im Machine Vision Markt gemacht hat. Wir verfügen über eine ISO 13485-Zertifizierung für die Entwicklung und Produktion von Kameras für medizinische Geräte.

 

Unsere Kameraempfehlungen

Für: Einfache Integration

Das Design medizinischer Geräte zur Untersuchung und Behandlung von Patienten wird durch Normen und die Sicherheit des Patienten bestimmt. Daher ist es von Vorteil, wenn eine Kamera auf möglichst viele verschiedene Arten in ein System integriert werden kann.

 

Für: Kompaktes Design

Medizinische Geräte wie Endoskope oder Dentalscanner erfordern einen gewissen Grad an Miniaturisierung. Kleine Größe und geringes Gewicht sind entscheidend.

Manta - board-level-Kameras

Unser vielseitige Manta wurde entwickelt, um für jedes Bildverarbeitungssystem passend zu sein. Von Sensorpositionen und Winkelkopf-Optionen bis hin zu Board-Level mit Flexkabel-befestigter Sensorplatine und Objektivhalterung, Manta bietet Ihnen wirklich die Flexibilität, Kameras einzubauen, wenn der Platz knapp ist.

Alvium 1500 C

Alvium 1500 C-Kameras sind als 27 × 27 mm großes Einplatinenmodul erhältlich und lässt sich einfach in kompakte Systeme integrieren.

Für: Kamerasynchronisierung bei 3D-Applikationen

3D-Scanverfahren eröffnen neue Möglichkeiten für die medizinische Diagnostik und Behandlung in verschiedenen Disziplinen. Eine exakte Synchronisation und präzise Auslösung einer oder mehrerer Kameras sind für diese Einsatzzwecke unerlässlich.

Für: Infrarot-Empfindlichkeit

Infrarotes Licht durchdringt bestimmte Materialien - auch organische. Die OCT (Optische Kohärenztomographie) beispielsweise nutzt Nahinfrarotlicht, um Querschnittsbilder der Netzhaut des menschlichen Auges aufzunehmen, so dass Augenärzte jede der ausgeprägten Schichten der Netzhaut sehen können.

 

Mako G

GigE Vision Mako-Kameras unterstützen IEEE 1588 Precision Time Protocol (PTP) und Trigger over Ethernet (ToE) Action Commands und ermöglichen so die präzise Synchronisation mehrerer Kameras und Geräte innerhalb eines Ethernet-Netzwerks.

Alvium 1800 U

Die Kombination aus geringer Größe, geringem Gewicht, niedrigem Stromverbrauch und NIR-Empfindlichkeit macht Alvium 1800 U-501m NIR zur perfekten Wahl für medizinische Anwendungen, die diagnostische Informationen jenseits des sichtbaren Spektrums erzeugen.