Kameraselektor
{{ totalBookmarksCount }}
Merkliste
Synchronisieren Sie Allied Vision Kameras mit Beleuchtungsanlagen führender Hersteller!

Beleuchtung

Warum ist die Beleuchtung so wichtig?

Sie wählen Ihre Kamera aus nach den Sensorspezifikationen für Auflösung, Pixelgröße, spektrale Empfindlichkeit, Quanteneffizienz und die verfügbare Bildrate.

Die Beleuchtung ist für erfolgreiche Anwendungen ebenso wichtig. Lichtquellen werden charakterisiert durch Spektrum, Gleichmäßigkeit, Wärmestrahlung, Stromverbrauch und anderes.

Die Lichtfarbe kann genutzt werden, um Objektdetails hervorzuheben und nachfolgende Bildverarbeitungsschritte zu vermeiden. Die Kontrolle von Reflexionen und das Hervorheben von Strukturen sind weitere Effekte aus diesem mächtigen Werkzeugkasten.

Typische Lichtquellen

Für optimale Abbildungsergebnisse werden folgende Beleuchtungstypen eingesetzt:
 

  • Direct Ring Lights beleuchten Objekte parallel zum Objektiv und unterdrücken Oberflächenstrukturen. Da Ring Lights einen geringen Platzbedarf haben und nah zur Kamera positioniert werden, kommen sie bevorzugt bei Anwendungen mit bewegter Kamera zum Einsatz.
  • Low Angle Ring Lights beleuchten Objekte von der Seite, betonen Oberflächenstrukturen und vermeiden Reflexionen.
  • Bar Lights sind in verschiedenen Größen erhältlich, um den Platz möglichst effektiv zu nutzen. Sie erzeugen sowohl direktes als auch tiefstrahlendes Licht.
  • Dome Lights sorgen für eine weitgehend diffuse Ausleuchtung und vermeiden Reflexionen.
  • Back Lights beleuchten Objekte von hinten, machen transparente Details sichtbar oder reduzieren Oberflächenstrukturen.

 

Kontinuierliche Lichtquellen und Stroboskoplicht im Vergleich

Herkömmliche kontinuierliche Lichtquellen geben viel Wärme ab und verbrauchen viel Strom. Die LED-Technologie ist effizienter, was sich beim Einsatz von Stroboskoplicht noch steigern lässt. Ein typischer Anwendungsfall für Stroboskoplicht ist die Vermeidung des Rolling-Shutter-Effekts. Objekte auf schnell bewegten Förderbändern können ohne Verzerrung oder Unschärfe erfasst werden.

 

Beleuchtung in der Praxis

Nur ein Beispiel von vielen für die besonderen Anforderungen an die Beleuchtung: Musterprüfungen erfordern reproduzierbare Ergebnisse. Deshalb muss die Beleuchtung die wechselnde Helligkeit und Farbtemperatur des natürlichen Lichts ausgleichen oder Abweichungen in der Objektfarbe und Oberflächenstruktur kompensieren.

Wie können Mako Kameras die Beleuchtung steuern? Lesen Sie die Application Notes:

 

Ai Beleuchtung und Mako Kameras

CCS Beleuchtung und Mako Kameras.

 

Die Synchronisation eines Stroboskoplichts mit Ihrer Allied Vision Kamera über die General Purpose Inputs and Outputs (GPIOs) kann so einfach sein! Unsere industrietauglichen I/O Kabel und die Dokumentation zum Anschluss an Anlagen führender Beleuchtungshersteller erleichern Ihnen den Einstieg.

 

Zu den Trigger Kabeln