Industrial Vision goes embedded

Mehr erfahren

Alvium 1800 CSI-2

Migrieren Sie Ihr Bildverarbeitungssystem ohne Performance-Kompromisse von einem PC auf ein Embedded-System!

Allied Visions leistungsstarke Alvium 1800 MIPI CSI-2 Kameraserie ermöglicht Ihnen den Einsatz der hochwertigen IMX-Bildsensoren von Sony in einem integrierten Kameramodul. 

Modernste Trigger-Funktionen und flexible Bildratensteuerung bieten Ihnen jetzt die präzise Kamerasteuerung, die Sie für anspruchsvolle Inspektionsaufgaben benötigen. Indem die Vorteile von Bildverarbeitungskameras mit den Möglichkeiten integrierter Sensormodule kombiniert werden, ebnet Alvium 1800 C jetzt den Weg für einen kompromisslosen Übergang von PC-basierten Bildverarbeitungsanwendungen zu Embedded-Systemen.

 

Benefits at a glance

  • Leistungsstarke Sony CMOS-Sensoren mit bis zu 20 Megapixeln: Ausgezeichnete Bildqualität
  • Zeitlich präzise Steuerung der Bildakquisition
  • Flexible Steuerung der Bildrate
  • Kameradesign in Industriequalität: Kompakte und robuste Hardware
  • Ein einheitlicher Treiber: Schnelle Integration von Alvium-Kameras und einfacher Austausch von Modellen
Alvium 1800 C ist die perfekte Kamera für alle, die von PC-basierten Vision-Systemen auf Embedded-Systeme umsteigen wollen, ohne Abstriche bei der Bildqualität, Geschwindigkeit und Präzision machen zu müssen.
Gion-Pitschen Gross, Leiter Produktmanagement bei Allied Vision
Sie möchten zu embedded wechseln?

Sprechen Sie uns an!

Sind Sie neugierig auf unsere Alvium 1800 C Kameras? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

 








*Pflichtfeld


Präzise Bilderfassung durch Trigger-Funktion und flexible Bildratensteuerung

Viele MIPI-CSI-2-Sensormodule können nur Bilder streamen und erlauben es nicht, die Bildakquisition zeitlich präzise zu steuern, wie es in industriellen Anwendungen erforderlich ist. Die Alvium 1800 C-Serie von Allied Vision für die Nvidia Jetson-Systeme bietet modernste Trigger-Funktionen, die den Entwicklern von Bildverarbeitungssystemen in der Embedded-Vision bisher gefehlt haben:

  • Hardware-Trigger für minimale Latenzzeit
  • Software-Trigger

Darüber hinaus unterstützen die Alvium 1800 CSI-2-Kameras jetzt eine flexible Bildratensteuerung. Dies ermöglicht es dem Anwender, nach seinen Bedürfnissen eine feste Bildrate für die Kameras  einzustellen.

Die Trigger-Funktion und die Bildratensteuerung sind als benutzerdefinierte Steuerelemente im Video4Linux2 (V4L2)-Framework oder direkt in der Kamera über Direct Register Access (DRA) verfügbar.

Kontaktieren Sie unsere Experten

Schauen Sie sich passende Alvium 1800 CSI-2 Kameramodelle an

Das richtige Kameramodell ist nicht dabei? Kontaktieren Sie uns gerne.

Jetzt Kontakt aufnehmen