Embedded Vision

Embedded Vision

 

Embedded Vision ist die Verwendung von Computer Vision in eingebetteten Systemen. Historisch gesehen begann und erweiterte sich die digitale Bildverarbeitung in industriellen und wissenschaftlichen Anwendungen mit Bildverarbeitungsalgorithmen auf leistungsfähigen PCs.  Neue leistungsfähige, kostengünstige und energieeffiziente Prozessoren können Bildverarbeitungsanwendungen jetzt auch ohne PC auf kleineren, teilweise mobilen Geräten durchführen.

Was sind Embedded Vision Systeme?

Typischerweise sind eingebettete Systeme kleine, leichte und kostengünstige Computergeräte, die in ein größeres System eingebettet werden können - zum Beispiel in ein Auto, einen Roboter oder einen Verkaufsautomaten. Wenn ein Embedded System mit einem Bildverarbeitungssystem ausgestattet werden soll, müssen die Besonderheiten eines Embedded Systems im Vergleich zu einem PC-basierten System berücksichtigt werden.

 

Größe und Gewicht

Um ein Bildverarbeitungssystem in einen Roboter oder eine Drohne zu integrieren, sind Größe und Gewicht wichtige Faktoren. Eine Kamera für Embedded Vision sollte sehr kompakt und leicht sein. Meistens braucht es nicht einmal ein Gehäuse, so dass ein Bare Board-Design ideal ist.

 

Schnittstelle

In einem Embedded Vision System benötigen Sie ein Kamera-Interface wie MIPI CSI-2 und USB 3.0, das mit Embedded Carrier Boards kompatibel ist, die Kamera mit Strom versorgt und so wenig Platz wie möglich beansprucht. Insbesondere das MIPI CSI-2 Interface erfreut sich bei Embedded Designern zunehmender Beliebtheit. 

 

Software

Um einfach und erfolgreich in ein Embedded System integriert werden zu können, müssen Kameras embedded Plattformen und Betriebssysteme unterstützen, vor allem Linux und Linux für ARM. MIPI CSI-2 Kameramodule sollten auch den beliebten Video4Linux 2 Standard für die Bildübertragung unterstützen. OpenCV-Kompatibilität ist ein Muss, da diese Bildverarbeitungsbibliothek die beliebteste in der Embedded-Welt ist.

 

 

Erfahren Sie mehr über Embedded Vision

Embedded Vision Prozessor: ALVIUM Technologie

 

Embedded Vision Prozessor: ALVIUM Technologie

ALVIUM® ist die Kombination aus einem proprietären System-on-Chip (SoC) für embedded und PC-basierte Bildverarbeitung und einer umfassenden Bildverarbeitungsbibliothek (IPL).

MIPI-Schnittstelle für Embedded Vision

 

MIPI CSI-2: Das embedded-ready Interface

Allied Vision implementierte MIPI CSI-2 als Kameraschnittstelle und schuf so ein komplettes Kameramodul mit erweiterten Bildvorverarbeitungsfunktionen.

Mehr erfahren
Kameras der 1er Produktlinie

 

Embedded Vision Kameras

Die 130er und 140er Serien unterstützen eine große Auswahl an Sensoren von 0,5 bis 18 Megapixel, verschiedene Schnittstellen (wie MIPI CSI-2 und USB3 Vision), Gehäusevarianten und Objektivhalterungen.

Mehr erfahren