Archiv

Allied Vision ist "Ausgezeichneter Arbeitgeber"

Allied Vision wurde das Prüfzeichen "Ausgezeichneter Arbeitgeber" mit dem Zusatz "Elternfreundlich" und "Ausbildungsbetrieb" verliehen. Der TÜV Rheinland vergibt das Zertifikat an Unternehmen, die die Anforderungen des Standards "Ausgezeichneter Arbeitgeber" erfüllen.

TÜV-Prüfzeichen "Ausgezeichneter Arbeitgeber"

Die Forderungen, die durch den TÜV Rheinland-Standard definiert sind, beinhalten u.a. Aspekte der Unternehmenskultur, des Personalmarketings und -recruitings und der Personalentwicklung.
Zu den Anforderungen bei der Personalentwicklung gehören beispielsweise die Einarbeitung neuer Mitarbeiter,  eine individuelle Karriereplanung und Investitionen in Schulungs-, Weiterbildungs- und Fortbildungsprogramme.

Fokus "Elternfreundlich"

Ein besonderes Augenmerk lag bei der Prüfung auf dem Bereich der Familienfreundlichkeit.
Bei Allied Vision ist Familienorientierung als Unternehmenswert fest integriert. Auch die Arbeitszeitregelungen folgen dem Prinzip der Ergebnisorientierung (statt Anwesenheitskultur) und ermöglichen einen hohen Grad an Flexibilisierung der Arbeitszeit.
Das Unternehmen bietet individuelle Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, wie z.B.

  • Flexible Arbeitszeiten und spezielle Home-Office-Angebote
  • Integration von Familienmitgliedern bei Unternehmens-Sportveranstaltungen
  • Externe und anonyme Mitarbeiterhotline für schwierige private und familiäre Situationen. Dieses Angebot gilt ebenso für Familienangehörige 1. Grades.
  • Sonderurlaub bei besonderen Ereignissen


"Allied Vision verfügt über gut strukturierte Prozesse im Personalmanagement und bietet seinen Angestellten attraktive Arbeitsbedingungen, die es ihnen ermöglichen, Beruf und Familie zu vereinbaren", bestätigt auch Lydia Distler, Auditorin bei TÜV Rheinland im abschließenden Prüfbericht.

Fokus "Ausbildungsbetrieb"
Ein weiterer Schwerpunkt der Personalarbeit bei Allied Vision liegt in der beruflichen Ausbildung junger Menschen. Die Zusatzauszeichnung als "Ausbildungsbetrieb" setzt voraus, dass es im Unternehmen ein definiertes Programm zur Einführung von Auszubildenden gibt und sowohl die Auszubildenden als auch die Ausbilder über die erforderlichen Ressourcen verfügen. Die Wirksamkeit von Ausbildungsmethoden und Maßnahmen wurde ebenfalls bewertet und in die Gesamtbeurteilung einbezogen. Allied Vision konnte auch in diesem Bereich überzeugen und erhielt das Zertifikat als "Ausbildungsbetrieb".

Die Zertifizierung gilt für alle deutschen Standorte von Allied Vision (Stadtroda, Ahrensburg, Osnabrück) und hat zunächst eine Gültigkeit von insgesamt 3 Jahren. Zur Sicherstellung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses werden jährliche Überwachungsaudits durchgeführt.