Archiv

Ab sofort verfügbar: Mako GigE Kamera jetzt auch mit CMOS Sensorik von Sony

Hohe Bildqualität zum kleinen Preis - Allied Vision erweitert seine Einsteigerkamerafamilie Mako um ein neues Modell mit Sonys IMX249 Sensor

GigE Kamera Mako G

Ab sofort ergänzt ein neues als Serienprodukt verfügbares Modell die Reihe der ultra-kompakten, preiswerten Kameras für die einfache Integration in Standard-Bildverarbeitungssysteme. Allied Vision erweitert mit der Mako G-234 die Auswahl an Kameramodellen, die mit einem Global Shutter CMOS-Sensor der PregiusTM-Reihe von Sony ausgestattet sind. Mit ihrer hohen Empfindlichkeit und einer herausragenden Bildqualität stellt die Mako G-234 den idealen Übergang von der CCD zur CMOS Sensor Technologie dar.

Mako G-234: Hohe Bildqualität zu erschwinglichem Preis
Die kleine, günstige Mako G-234 vereint den kompakten Formfaktor mit den Vorteilen des neuen CMOS Sensors IMX249 von Sony. Die Kamera liefert bei einer Auflösung von 1936 × 1216 Pixeln eine Bildrate von 40 fps (Frames per second) und steht hinsichtlich Bildqualität den etwas schnelleren, aber auch teureren Kameras, die mit dem etwas älteren Schwestersensor IMX174 ausgestattet sind (u.a. Manta G-235), in nichts nach.
Aufgrund einer hohen Sättigungskapazität und einem geringen Dunkelrauschen verfügt die Kamera über einen hervorragenden Dynamikbereich von mehr als 73dB und ermöglicht so insbesondere den Einsatz in Applikationen mit hohen Helligkeitskontrasten.

Dank ihrer geringen Maße (60,5 mm x 29 mm x 29 mm) und ihrer zahlreichen Input- und Output-Steuerungsmöglichkeiten lässt sich die Kamera einfach und flexibel in vorhandene Systeme integrieren. Sie ist daher besonders gut für den Einsatz in kompakten Anlagen mit geringem Einbauplatz sowie für kostensensitive Anwendungsbereichen in der Industrie, wie z.B. für die automatisierte Qualitätskontrolle oder innerhalb interaktiver Multimediaanwendungen, geeignet.

Kamerafamilie Mako – klein und robust
Die beliebte Mako-Kamerafamilie von Allied Vision zählt aufgrund ihrer kompakten Form und des günstigen Preises zu den Einstiegsmodellen und findet in zahlreichen standardisierten Inspektionsprozessen Anwendung. Dabei ergänzen immer mehr Kameras mit CMOS-Sensoren von Sony, CMOSIS oder OnSemi die verfügbaren Mako-Modelle. Alle Kameras können mittels Power over Ethernet (PoE) mit Strom versorgt werden und sind dank der Software Vimba von Allied Vision ganz einfach zu bedienen und an verschiedene Bildverarbeitungssysteme anzubinden.