Archiv

Magische Glaskugel: PufferSphere Multimedia-Displays

Neuartiges sphärisches Display setzt auf Bildverarbeitung mit AVT Guppy PRO für intuitive Interaktivität.

Wenn sie sich von Raubfischen bedroht fühlen, blasen Kugelfische ihren hochelastischen Bauch auf, um sich in eine beinahe perfekte Kugel zu verwandeln. Diese Besonderheit der Natur inspirierte die Firma Pufferfish Ltd. aus Schottland und gab ihr sogar den Namen. Das Unternehmen entwickelte die PufferSphere, eine neuartige Displaytechnologie, die auf sphärischer Projektion basiert. Auch wenn sie nicht einschüchtern soll, erzielt die PufferSphere durchaus die gleiche Wirkung wie ihr Vorbild aus dem Tierreich: Sie hinterlässt einen starken Eindruck.
   
Kein Wunder also, dass PufferSpheres bereits bei vielen Events und Fernsehprogrammen mit großer Resonanz eingesetzt wurden – etwa dem Eurovision Song Contest oder der „Viva la Vida“ Tour der Pop-Band Coldplay. Die leuchtenden Kugeln sind auch das i-Tüpfelchen von vielen Ausstellungen, Werbeveranstaltungen oder Messen und begeistern Hunderttausende weltweit mit ihren magisch anmutenden Multimedia-Projektionen.

360° Videobildschirm mit bis zu 4 Metern Durchmesser
Die PufferSphere ist ein kugelförmiges Display, das von allen Richtungen aus betrachtet werden kann – sowohl horizontal als auch vertikal. Sie existiert in verschiedenen Ausführungen mit Durchmessern von 60 cm bis 4 m. Die Sphären können auf den Boden aufgestellt oder an einer Wand bzw. an der Decke aufgehängt werden. Es ist auch möglich, sie während des Betriebs in alle Richtungen zu bewegen – zum Beispiel als Teil einer Bühnenshow. Diese Vielseitigkeit ermöglicht eine Vielzahl von Anwendungen auf Messen, in Museen oder im Theater. Die größeren Modelle sind aufblasbar, sodass das System sich leicht transportieren und installieren lässt.

Die PufferSphere ist ein Projektionssystem und ist mit einer Auswahl an professionellen Projektoren kompatibel. Eine spezielle Optik aus eigener Entwicklung ermöglicht die sphärische Projektion.

Digitale Bildverarbeitung für Multi-Touch-Interaktivität
Die PufferSpheres werden schon lange als passive Displays verwendet. Vor kurzem hat Pufferfish die kleineren PufferSphere M-Modelle um eine interaktive Version erweitert: Berührungen an der Kugeloberfläche lösen visuelle Effekte und Animationen in Echtzeit aus. Das System kann mit mehreren Personen gleichzeitig interagieren.

Diese Interaktivität beruht auf einer Bildverarbeitungsanwendung, die die Berührungspunkte auf dem Bildschirm identifiziert und lokalisiert. Eine Guppy PRO F-032 Digitalkamera von Allied Vision Technologies ist in der Basis der PufferSphere montiert und überwacht von innen die gesamte Oberfläche dank eines geeigneten Objektivs von Lensation. Die Kamera ist mit einem IR-Pass-Filter ausgestattet, um die Schatten der Finger von den projizierten Inhalten besser zu unterscheiden. Die Bilder werden über die schnelle IEEE 1394b-Schnittstelle der Guppy PRO an den System-PC übertragen und in Echtzeit von einer Bildverarbeitungsanwendung analysiert. Die Software wurde von Pufferfish auf CCV-Basis (Community Core Vision) programmiert und generiert visuelle Effekte je nach Position und Bewegung der Hände auf der Kugel.

Die Guppy PRO F-032 ist eine professionelle VGA-Kamera (0,3 Megapixel) für Bildverarbeitungsanwendungen. Sie ist mit einem schnellen FireWire Interface ausgestattet. Dank ihrer extrem kompakten Abmessungen (29 x 29 x 29 mm), hoher Bildqualität und schnellen Bildraten war sie die erste Wahl für die interaktiven PufferSphere Modelle.

“Unsere Kunden spielen in der ersten Liga der Unterhaltungsbranche: Coldplay, der Eurovision Song Contest, Fernsehsender oder Weltkonzerne wie IBM oder Vodafone, die die PufferSphere für Werbezwecke verwenden“, erklärt Geoff Kell, Geschäftsführer von Pufferfish Ltd. „Ausfall ist schlichtweg ausgeschlossen. Sie brauchen eine technische Lösung, die nicht nur dem Publikum ein unvergessliches Erlebnis beschert, sondern auch absolut zuverlässig und stabil funktioniert“. Deshalb wählte Pufferfish die AVT Guppy PRO als Kamera für die interaktive PufferSphere: Sie lässt sich nicht nur aufgrund ihrer kleinen Größe leicht integrieren, sondern bietet auch die hohe Qualität und Zuverlässigkeit einer Industriekamera vom Marktführer Allied Vision Technologies.
Außerdem steht Pufferfish mit Stemmer Imaging, AVT’s Vertriebspartner in Großbritannien, ein kompetenter Partner bei technischen Fragen zur Seite.

Erstklassige Technik für erstklassige Events
Die interaktive Version der PufferSphere feierte Premiere bei der Eröffnungsfeier des Luxushotels Missoni in Kuwait City im August 2011. Für dieses spektakuläre Event wurde das Hotel mit mehreren PufferSpheres in verschiedenen Größen dekoriert, darunter PufferSphere M600-Modellen mit Multi-Touch-Funktion und AVT Guppy PRO Kamera.

Vom 8.-11. November 2011 präsentieren Allied Vision Technologies und Pufferfish das System dem Fachpublikum auf der VISION 2011 in Stuttgart, der weltweit führenden Messe für die Bildverarbeitungsbranche.