Archiv

Allied Visions Vimba 2.0 für den inspect award 2017 nominiert

Neues Software Development Kit überzeugte Fachjury

Allied Visions neue Version des Software Development Kits (SDK) Vimba 2.0 wurde von einer Fachjury als Kandidat für den inspect award 2017 in der Kategorie „Vision“ nominiert. Nur die Produkte, die die Anforderungen der Jury erfüllen, kamen unter die Finalisten. Entscheidend war, welche Lösung die meisten Innovationen, den besten Nutzen und ein ausschlaggebendes Alleinstellungsmerkmal bieten. Vimba 2.0 hat alle Kriterien erfüllt und konnte somit die Jury überzeugen.

In der nun folgenden Online-Abstimmung auf www.inspect-award.de wird bestimmt, ob Allied Vision als Gewinner den Preis entgegennehmen kann. Der Award wurde von der Fachzeitschrift für angewandte Bildverarbeitung und optische Messtechnik „inspect“ ins Leben gerufen und wird auf der Messe Vision im November in Stuttgart offiziell verliehen.

Einfache Bedienung für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten
Mit Vimba 2.0 bietet Allied Vision eine komplett neue Softwaregeneration mit zahlreichen neuen, innovativen Funktionen und benutzerfreundlichen Widgets. Vimba zeichnet sich insbesondere durch eine einzigartige Kombination aus zeitgemäßer Benutzeroberfläche und GenICam-basiertem SDK aus. Die einfach zu bedienenden Widgets ermöglichen einen schnellen Start sowie den Zugang zu den wichtigsten Kamerafunktionen. Dank der benutzerfreundlichen Oberfläche lassen sich Eigenschaften wie z.B. Belichtungszeit, Farben, Region of Interest oder Ansteuerung ganz komfortabel einstellen.

Erstanwender können intuitiv ihre Kamera konfigurieren, ihre Einstellung speichern und in ihre Applikation hochladen. Gleichzeitig können GenICam-versierte Nutzer weiterhin ihre Einstellungen über die GenICam-Feature-Liste vornehmen. Für Entwickler, Systemintegratoren und Endanwender ist das Programmieren und Aufbauen ihres Systems noch einfacher geworden.


Vimba 2.0 steht kostenlos auf www.alliedvision.com als Download zur Verfügung.