Archiv

Allied Vision zeigt auf der Photonics West 2019 innovative Kameras in den Bereichen Embedded Vision, ultrahochauflösende Bildgebung und Polarisationssensorik.

Allied Vision präsentiert die revolutionäre Alvium-Kameraserie für Embedded Vision, die neuen Prosilica GT8000 und GT10000 Modelle mit bis zu 50 Megapixeln Auflösung und die Mako G-508 POL mit Polarisationstechnologie.

Alvium Camera Series

ALVIUM® Technology

Prosilica GT8000 & GT10000

Mako G-508 POL

Allied Vision stellt vom 5. bis 7. Februar 2019 auf der SPIE Photonics West 2019 in San Francisco, Kalifornien, im Moscone Center aus. In beiden Hallen vertreten, steht das Allied Vision Team den Fragen der Teilnehmer hinsichtlich der ihrer projektbezogenen Kamera-Anforderungen zur Verfügung. In der South Hall finden die Teilnehmer Allied Vision am Stand #2369. In der North Hall befindet sich Allied Vision am Stand #5545.


Die Alvium-Kamera-Serie: Rethink Embedded Vision

Die Alvium-Kameraserie ist eine von Allied Vision entwickelte Kameraplattform, die den Entwicklern von Embedded-Systemen die Möglichkeiten der industriellen Bildverarbeitung eröffnet. Die auf der innovativen Plattform basierende, umfassende Palette von Digitalkameras umfasst drei verschiedenen Kameraversionen (Board Level, offenes Gehäuse und geschlossenes Gehäuse) mit MIPI CSI-2- und USB3 Vision-Schnittstelle.
Das Herzstück von Alvium ist die einzigartige ALVIUM®-Technologie, ein von Allied Vision entwickeltes proprietäres System-on-Chip (SoC), das die On-Board-Bildverarbeitung durch eine umfassende Bildverarbeitungsbibliothek (IPL) vervollständigt. Die ALVIUM®-Technologie bietet darüber hinaus ein intelligentes Energiemanagement, da Strom nur für die aktivierten Bildverarbeitungs-Funktionen benötigt wird. Die Software-Integration in ein System wird dadurch erleichtert, dass für jede Plattform nur ein einziger Treiber für den Betrieb aller Alvium-Kameramodelle erforderlich ist. Zudem können System-Designer und -Integratoren die Kamera über Video4Linux, GStreamer, Direct Register Access und GenICam steuern.

Die Modelle der 1500er und 1800er Serien werden als erstes verfügbar sein.  Nachfolgend finden Sie einen Vergleich zwischen den beiden Serien:

ModellAlvium 1500Alvium 1800
SchnittstelleMIPI CSI-2MIPI CSI-2; USB3 Vision
FeaturesetBasic feature set Advanced feature set
KamerasteuerungVideo4Linux2 (V4L2), Direct Register Access (DRA)GenICam, Video4Linux2 (V4L2), Direct Register Access (DRA)
GehäuseoptionenBare board, offenes GehäuseBare board, offenes Gehäuse, geschlossenes Gehäuse (nur USB3)

Alvium unterstützt Sensoren mit Auflösungen von VGA bis 21 Megapixel. Der ALVIUM® SoC unterstützt alle gängigen Sensorschnittstellen, was eine schnelle Integration aktueller und zukünftiger Sensoren ermöglicht. Alvium wird verschiedene Embedded-Boards unterstützen, angefangen bei den Plattformen NXP i.MX6/8 und NVIDIA Jetson. In Zukunft wird die Unterstützung auf die Plattformen i.MX8, i.MX8M und die neuen NVIDIA Jetson AGX Xavier erweitert.

 

Prosilica GT8000 & GT10000: Ultrahochauflösende Bildgebung
Zwei neue Modelle der Prosilica GT Kamerafamilie werden auf der Photonics West 2019 vorgestellt. Die Prosilica GT8000 & GT10000 sind ultrahochauflösende Modelle, die mit CCD-Sensoren von ON Semiconductor ausgestattet sind. Beide Modelle sind mit Gigabit-Ethernet (GigE)-Schnittstellen und zahlreichen Features wie Power over Ethernet (PoE), Trigger over Ethernet (ToE), IEEE 1588 Precision Time Protocol (PTP), Defektpixelkorrektur (DPC) und Shading-Korrektur ausgestattet.
Die 43 Megapixel Prosilica GT8000 verfügt über den ON Semiconductor KAI-43140 Global Shutter CCD Sensor. Die 50 Megapixel Prosilica GT10000 ist mit dem On Semiconductor KAI-50140 Großformat-CCD-Sensor ausgestattet.  Displayinspektion, Luftbildfotografie und optische Messtechnik sind nur einige Anwendungen, in denen diese neuen Modelle eingesetzt werden können.

 

ModellProsilica GT8000Prosilica GT10000
Auflösung43 MP (8040 x 5360)50 MP (10400 x 4800)
SensorOn Semi KAI-43140 CCD SensorOn Semi KAI-50140 CCD Sensor
ShutterGlobal ShutterGlobal Shutter
Sensorgröße43,48 mm diagonal 51,71 mm diagonal
Pixelgröße4,5 µm x 4,5 µm4,5 µm x 4,5 µm
Bildrate2 fps2 fps

 

Mako G-508 POL: Verbesserung der Sichtbarkeit mit Polarisationsbilddaten
Allied Vision hat mit der Mako G-508 POL ein neues Mako-Modell entwickelt, das mit Sonys PolarsensTM 5,0 Megapixel IMX250MZR/MYR (monochrom oder farbig) CMOS Global Shutter Sensor ausgestattet ist. Dieser Sensor verfügt über die neueste vierdirektionale Polarisationsfiltertechnologie von Sony. Die On-Chip-Nanodraht-Polarisationsschicht unterstützt vier Orientierungen (0°, 45°, 90° und 135°). Jedes Pixel des Sensors erfasst polarisiertes Licht in Bezug auf seine spezifische Drahtgitterachse. Vier Pixel bilden eine Recheneinheit, um für jedes Pixel die Intensität und den Polarisationswinkel zu bestimmen, ähnlich wie beim Debayering eines RGB- oder Farbsensors.

Durch die Verwendung polarisierter Bilddaten können Reflexionen, die die Inspektion von Oberflächen erschweren, reduziert, der Kontrast bei schlechten Lichtverhältnissen zur Erkennung von Formen verbessert und verschiedene Materialeigenschaften wie Spannung, Zusammensetzung oder Oberflächenstruktur erfasst werden. Die Mako G-508 POL ist mit einer GigE-Schnittstelle ausgestattet und bietet eine Bildrate von 23,7 Bildern pro Sekunde.