Archiv

Allied Vision kündigt neue Mako-Kamera mit Polarisationssensorik an

Auf der VISION 2018 gibt Allied Vision erste Einblicke in seine neue Kamera mit Polarisationsfiltertechnologie von Sony.

Mako G-508 POL

Allied Vision präsentiert vom 6. bis 8. November 2018 auf der VISION 2018 in Stuttgart (Halle 1, Stand D30) eine neue Kamera mit Polarisationstechnologie. Die neue Mako G-508 POL-Kamera ist mit einem PolarsensTM 5,0 Megapixel IMX250MZR/MYR (monochrom oder farbig) CMOS-Sensor von Sony ausgestattet. Mit der neuen Polarisationskamera bietet Allied Vision ein kostengünstiges Werkzeug, um Eigenschaften zu entdecken, die mit herkömmlichen Bildgebungslösungen nicht sichtbar sind.


Verbesserung der Sichtbarkeit mit Polarisationsbilddaten
Der IMX250MZR/MYR CMOS-Sensor verfügt über die neueste vierdirektionale Polarisationsfiltertechnologie von Sony. Die On-Chip-Nanodraht-Polarisationsschicht unterstützt vier Ausrichtungen (0°, 45°, 90° und 135°), so dass jedes Pixel des Sensors polarisiertes Licht in Bezug auf seine spezifische Drahtgitterachse erfasst. Vier Pixel bilden zusammen eine Recheneinheit, um für jedes Pixel die Intensität und den Polarisations-winkel zu bestimmen, ähnlich wie bei der Debayering eines RGB- oder Farbsensors.

Durch die Verwendung polarisierter Bilddaten können Reflexionen, die die Inspektion von Oberflächen erschweren, reduziert, der Kontrast bei schlechten Lichtverhältnissen zur Erkennung von Formen verbessert und verschiedene Materialeigenschaften wie Spannung, Zusammensetzung oder Oberflächenstruktur erfasst werden. Die Mako G-508 POL ermöglicht ein einfacheres Sammeln von Polarisationsbilddaten, da ein Austausch oder eine manuelle Drehung der Polarisationsfilter nicht mehr erforderlich ist. Durch eine minimierte Systemeinrichtung reduziert sie im Vergleich zu herkömmlichen Polarisationsbildverfahren ebenfalls die Kosten.


Mako G-508 POL im Überblick

 

Modell Mako G-508 POL
SensorSony IMX250MZR/MYR
SensortypCMOS
ShuttertypPregius Global shutter
SensorgrößeType 2/3
Pixelgröße3.45 μm × 3.45 μm
Auflösung5.0 Megapixel; 2464 (H) × 2056 (V)
Bildrate23,7 fps
Standard-MountC-Mount

 

Mako-Kamerafamilie - ultrakompakt und kostengünstig
Die Mako ist eine kostengünstige Kamera in einem ultrakompakten, robusten Industriegehäuse. Sie ist entweder mit einer GigE Vision- oder USB3 Vision-Schnittstelle ausgestattet, um eine zuverlässige Verbindung zum Hostsystem und Bildverarbeitungslösung zu ermöglichen. Basisfunktionen, wie z.B. der RJ45-Stecker und mehrere I/Os, ermöglichen eine einfache Systemintegration. Mako-Kameras sind mit CCD- und den neuesten hochwertigen CMOS-Sensoren ausgestattet und eignen sich somit für die Realisierung zukunftsorientierter Applikationen. Dank des Vimba Software Development Kit von Allied Vision können sie sehr einfach in verschiedene Bildverarbeitungssysteme integriert und betrieben werden.