Jetzt verfügbar: Allied Visions GigE Kamera Mako mit Sony IMX273 und IMX287 CMOS Sensoren

Allied Vision erweitert seine ultrakompakte, preiswerte Mako G-Kamerafamilie um zwei neue CMOS-Kameramodelle

Kompakte Einstiegskamera Mako G

Zwei neue GigE-Vision Kameras mit Sony ExmorTM CMOS Sensoren der zweiten Generation mit PregiusTM Global Shutter Pixel Technologie ergänzen ab sofort Allied Visions Kamerafamilie Mako. Die Mako G-158 verfügt über den IMX273 Sensor mit einer Auflösung von 1,58 Megapixeln und einer Bildrate von 75,2 fps bei voller Auflösung. Die Mako G-040 ist mit dem Sensor IMX287 ausgestattet, der eine Auflösung von 0,40 Megapixeln und eine Bildrate von 286 fps bei voller Auflösung liefert. Mit einer kleineren Region of Interest können höhere Bildraten erreicht werden.

Die neuen Mako G-Modelle eignen sich besonders für industrielle Anwendungen, die eine höhere Genauigkeit bei Messaufgaben erfordern, insbesondere bei schnell bewegten Objekten. Aufgrund ihrer überragenden Leistung sind die Modelle bestens geeignet, bestehende CCD-Kameras mit ähnlicher Auflösung und optischem Format (z.B. Mako G-032 oder Mako G-125 Modelle) zu ersetzen.


Schnellere Bildraten und bessere Bildqualität
Im Vergleich zu den entsprechenden Modellen mit CCD-Sensoren sind beide CMOS Mako Kameras schneller. Die Bildrate der Mako G-040 ist 2,8 mal so hoch wie die der vergleichbaren CCD-Kamera Mako G- 032. Die Bildrate der neuen Mako G-158 liegt 2,5 mal höher als die Bildrate der Mako G-125.

Außerdem zeichnen sich die Mako G-040 und Mako G-158 durch einen größeren Dynamikumfang als die vergleichbaren CCD-Modelle aus. Sehr geringes Rauschen (bis auf wenige Elektronen) und eine hohe Gleichmäßigkeit sowohl im Dunkelsignal als auch in der Lichtempfindlichkeit führen zu einer sehr hohen Bildqualität. Die Mako G-040 profitiert zudem von der Pixelgröße von 6,9 μm, die eine höhere Empfindlichkeit und damit kürzere Verschlusszeiten ermöglicht.

 

Mako G-040 (NEU) versus Mako G-032

ModellMako G-040 (NEU)Mako G-032
SensorSony IMX287 ExmorSony ICX424
SensortypCMOSCCD
Shutter-TypPregius Global shutterGlobal shutter
SensorgrößeTyp 1/2,9Typ 1/3
Pixelgröße6,90 μm × 6,90 μm7,4 μm × 7,4 μm
Auflösung

0,40 Megapixel
728 (H) × 544 (V)

0.30 Megapixel
658 (H) × 492 (V)
Bildrate286 fps

102,3 fps

 

Mako G-158 (NEU) versus Mako G-125

ModellMako G-158 (NEW)Mako G-125
SensorSony IMX273 ExmorSony ICX445 EXview
SensortypCMOSCCD
Shutter-TypPregius Global shutterGlobal shutter
SensorgrößeTyp 1/2.9Typ 1/3
Pixelgröße3,45 μm × 3,45 μm3,75 μm × 3,75 μm
Auflösung1,58 Megapixel
1456 (H) × 1088 (V)
1,2 Megapixel
1292 (H) × 964 (V)
Bildrate75,2 fps30,3 fps

 

Die Mako G-Kameras vereinen hohe Bildqualität und kompakte Bauform mit einem umfassenden Funktionsumfang:

  • Region of Interest (ROI)
  • Binning und Decimation
  • Automatische Belichtung, automatischer Weißabgleich und Auto Gain   
  • Bildspiegelung (X/Y)


Mako Kameras - ultra-kompakt und preiswert
Die beliebte Allied Vision Kamera Mako ist bekannt für einen kompakten Formfaktor und einen niedrigen Preis. Durch die geringen Abmessungen (29 mm × 29 mm) und umfangreiche I/O-Funktionen ist die Integration der Kameras in bestehende Systeme sehr einfach. Die Kameras sind besonders für den Einsatz in komplexen Systemdesigns, bei denen wenig Platz zur Verfügung steht, und in kostenempfindlichen, industriellen Anwendungen wie z.B. automatisierte Qualitätskontrolle oder Multimedia-Anwendungen, geeignet. Alle Kameras verfügen über Power over Ethernet (PoE). Dank Allied Visions Software Development Kit Vimba lassen sie sich sehr einfach in verschiedene Bildverarbeitungssysteme integrieren.