Carl Lewis ist neuer Sales Director für Nord- und Südamerika bei Allied Vision

Neuer Vertriebsleiter soll Ausbau der Geschäfte in Nord- und Südamerika vorantreiben.

Carl Lewis

Allied Vision hat Carl Lewis als neuen Director Sales Americas gewonnen. Vom US-Vertriebsbüro in Exton, PA, aus wird er als Leiter des Vertriebsteams für Nord- und Südamerika die direkten Vertriebsaktivitäten in dieser Region steuern und unterstützen.


Verstärkung des Teams

Carl Lewis bringt mehr als 23 Jahre Erfahrung im Vertrieb von Bildverarbeitungslösungen und in der Anwendungstechnik in verschiedenen Marktsegmenten mit und kann eine beachtliche Erfolgsbilanz beim Aufbau hocheffizienter Teams vorweisen.

"Ich freue mich sehr, bei Allied Vision einzusteigen und mit einem so großartigen Team zu arbeiten", sagte er. "Die Bildverarbeitungsbranche befindet sich in einer Umbruchphase, in der Industry 4.0, das Internet of Things (IoT) und der Bedarf an Embedded Vision Systemen mit künstlicher Intelligenz (KI) viele neue aufregende Möglichkeiten bieten. Allied Vision hat sehr erfolgreich eine starke Position auf dem amerikanischen Kontinent aufgebaut. Ich freue mich darauf, unser Geschäft weiter auszubauen und unseren Kunden den bestmöglichen Service und eine einzigartige Erfahrung zu bieten".

Henrik Ilsby, Chief Commercial Officer bei Allied Vision, begrüßte Lewis im Verkaufsteam für Nord- und Südamerika: "Wir freuen uns, dass Carl Lewis als Director Sales Americas zu Allied Vision wechselt. Ich bin überzeugt, dass er und sein Team die Geschäftsentwicklung und den Direktvertrieb vorantreiben sowie unsere Vertriebspräsenz in Nord- und Südamerika ausbauen werden".

Neben dem Verkaufsbüro in Exton ist Allied Vision in Nordamerika auch mit einem Verkaufsbüro in Cupertino, Kalifornien, vertreten. Der F&E-, Logistik- und Produktionsstandort in Burnaby, BC, in der Nähe von Vancouver, bietet weitere technische Unterstützung in dieser Region.