AVT enthüllt weltweit erste 9-Megapixel-Kamera für die industrielle Bildverarbeitung

Allied Vision Technologies präsentierte auf der AIA Vision Show 2012 einen ersten Prototyp der Manta G-917 GigE Vision-Kamera. Das neue Modell ist weltweit die erste Kamera mit brandneuem 9 Megapixel Sensor.

Auf der AIA Vision Show in Boston (USA) vom 8.-10. Mai 2012 kündigte Allied Vision Technologies die erste 9.2 Megapixel CCD Kamera in ihrer Kategorie an. Auf seinem Stand zeigte der Kamerahersteller einen Prototyp der Manta G-917. Herzstück der neuen Kamera ist ein neuer, noch nicht erhältlicher Sensor eines führenden Herstellers. Für die Entwicklung der neuen Manta konnte AVT erste Sensormuster für sich gewinnen.

9.2 Megapixel Auflösung bei 10 Bildern pro Sekunde
Der 1” Sensorchip in der Manta G-917 bietet eine Auflösung von 3384x2710 Pixeln und liefert mehr als 10 fps (Frames per Second). Die Kamera bietet exzellente Bildqualität, reduzierte Smear Eigenschaften und eine hohe Quanteneffizienz sowie eine erhöhte Nahinfrarot (NIR) Empfindlichkeit.

Das neue Manta-Modell kombiniert seine hohe Auflösung von mehr als 9 Megapixeln mit einem kompakten Kameragehäuse nach industriellem Standard (44 x 29 x 86,4 mm). Somit schließt die Manta G-917 die Lücke zwischen konventionellen Machine Vision Kameras und den sehr hochauflösenden Kameras mit 35mm Vollformatsensoren (z.B. der neuen Prosilica GT6600 mit 29 Megapixeln). Sie liefert ein bisher nicht da gewesenes Preis/Leistungsverhältnis für hoch auflösende Applikationen im ITS Bereich, für Mikroskopie und wissenschaftliche Anwendungen und auch im Bereich der Überwachung.

Die Manta G-917 wird im 4. Quartal 2012 verfügbar sein.