Allied Vision unterstützt Kunden, die von der CCD-Abkündigung von ON Semiconductor betroffen sind

ON Semiconductors kündigte die kurzfristige Einstellung der Produktion von CCD-Sensoren an. Allied Vision bietet seinen Kunden, die betroffene Kameras einsetzen, Unterstützung.

ON Semiconductors ("OnSemi"/ ehemals TrueSense/Kodak) hat die letzte Auftragsannahme für seine CCD-Sensoren für den 18. März 2020 angekündigt. Anschließend wird die Produktion eingestellt und das Werk in Rochester/USA geschlossen (hier die Originalmeldung). Eine Liste der betreffenden Kameras finden Sie hier. Allied Vision steht den betroffenen Kunden jederzeit zur Verfügung, um die bestmögliche Lösung für die langfristige Einsatzfähigkeit ihrer Anwendungen und Systeme zu finden.

 

Ein direkter "Drop-in-Ersatz" für unsere bisher verfügbaren Kameras mit OnSemi-CCD-Technologie ist nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht immer möglich. Basierend auf den spezifischen Anforderungen ihrer Anwendung werden wir mit jedem unserer Kunden eine individuelle Lösung erarbeiten. Dies kann beispielsweise ein alternatives Produkt mit modernster CMOS-Technologie oder eine andere Lösung sein, die den Aufwand für Sie so gering wie möglich hält. In diesem Fall ist auch die Vereinbarung eines "Last-time-buy"-Rahmenvertrages für die in Ihren Projekten eingesetzten Kameras mit abgekündigten Sensoren möglich.

 

Gerne stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Unser Team und Ihr persönlicher Ansprechpartner werden versuchen, so schnell wie möglich gemeinsam mit Ihnen eine geeignete Vorgehensweise zu finden, um Ihre Projekte bestmöglich zu sichern. Wir werden alle notwendigen Informationen vorbereiten und Sie so schnell wie möglich kontaktieren.