Allied Vision präsentiert auf der 30. Control in Stuttgart weites Leistungsspektrum

Vom 26. bis 29. April 2016 präsentiert Allied Vision im Rahmen der Messe Control Kameralösungen für Qualitätssicherung und Messtechnik.

Der Kamerahersteller Allied Vision ist Aussteller auf der Control, der Weltleitmesse für Qualitätssicherung, die vom 26. bis 29. April 2016 in der Landesmesse Stuttgart ihren 30. Geburtstag feiert. Schwerpunkt der Produktpräsentation auf dem Stand 1905 in der Halle 1 bilden die neuesten Mako-Kameramodelle mit CMOS-Sensoren und die Infrarot-Kamera Goldeye. Präsenz zeigt Allied Vision zudem auf dem Forum für Bildverarbeitung „Control Vision Talks“ mit einem Vortrag über Infrarot-Kameratechnologie.


Hohe Bildqualität zu kleinem Preis: Einstiegskamera Mako
Im Bereich der kleinen, kostengünstigen Einstiegsmodelle präsentiert Allied Vision u.a. das neueste Modell der Kamerafamilie Mako, die Kamera Mako G-234. Die GigE-Kamera vereint den kompakten Formfaktor mit den Vorteilen des neuen CMOS Sensors IMX249 von Sony. Dank ihrer geringen Maße (60,5 mm x 29 mm x 29 mm) und ihrer zahlreichen Input- und Output-Steuerungsmöglichkeiten lässt sich die Mako-Kamera einfach und flexibel in vorhandene Systeme integrieren. Sie ist besonders gut für den Einsatz in kompakten Anlagen mit geringem Einbauplatz sowie kostensensitiven Anwendungsbereichen in der Industrie, wie z.B. für die automatisierte Qualitätskontrolle, geeignet.
Neben den GigE-Modellen kann sich der Besucher auf dem Messestand auch über Mako-Kameras mit USB3-Vision-Schnittstelle informieren.


Mehr sehen als das menschliche Auge: SWIR-Kamera Goldeye
Wie berührungslose Qualitätssicherung auch bei undurchsichtigen Materialen möglich ist, verdeutlicht Allied Vision mit einem Anwendungsbeispiel der Kamera Goldeye, die im kurzwelligen Infrarotbereich zwischen 900 nm und 1700 nm empfindlich ist. Zahlreiche Ausstattungsmerkmale, wie umfangreiche Steuerungsoptionen und integrierte Sensorkühlung, machen die Goldeye besonders geeignet für anspruchsvolle Hyperspektral- und Infrarot-Anwendungen.
Neben den etablierten GigE-Vision-Modellen der Kamerafamilie präsentiert Allied Vision erstmalig in Deutschland die Goldeye-Kamera mit Camera Link-Schnittstelle.


Form „Control Vision Talks“
Welche Möglichkeiten die Infrarot-Kameratechnologie im Bereich der Qualitätssicherung und Messtechnik bietet, können Besucher der Control auf dem Forum „Control Vision Talks“ erfahren. In seinem Vortrag am 28. April 2016, um 10:00 Uhr, bietet Ludger Kemper von Allied Vision einen Einblick in die Möglichkeiten der Infrarot-Technologie im Bereich der Bildverarbeitung. Das Forum „Control Vision Talks“ wird von der EMVA veranstaltet und findet in Halle 1 auf dem Stand 1076 statt.


Allied Vision Leistungsspektrum
Neben den genannten Schwerpunkten kann der Besucher bei Allied Vision darüber hinaus die Vielfalt der modularen Kamera-Familie Manta sowie die Leistungsfähigkeit der hochauflösenden Prosilica GT-Modelle (bis zu 29 Megapixel) erleben. Das breite Produktportfolio bietet für unterschiedlichste Anforderungen und Anwendungen eine passende Lösung. Die Experten von Allied Vision stehen für Fragen rund um die Kameralösungen zur Qualitätssicherung und Messtechnik zur Verfügung und beraten gerne bei der Wahl der richtigen Kamera.


Control, 26.-29.04.2016, Landesmesse Stuttgart

  • Allied Vision
    Halle 1, Stand 1905
  • Control Vision Talks
    Halle 1, Stand 1076

    Vortrag ”Overview of short-wave-infrared technology for machine vision”
    Ludger Kemper, Sales Application Engineer, Allied Vision Technologies GmbH
    Datum: 28.04.2016, 10.00 Uhr