Allied Vision stellt mit ALVIUM eine revolutionäre Prozessortechnologie für Bildverarbeitung vor

Allied Vision hat eine eigene “System-on-chip”-Technologie entwickelt, die die Grundlage zukünftiger Kamerareihen bildet. ALVIUM vereint leistungsfähige Bildverarbeitung, einen kleinen Formfaktor, geringen Energiebedarf und Standard-Schnittstellen.

 

Logo ALVIUM technology

Allied Vision 1er Produktlinie - Platinenversion - MIPI CSI-2

Allied Vision 1er Produktlinie - geschlossenes Gehäuse - USB3 Vision

Allied Vision präsentiert eine einzigartige neue Prozessortechnologie für Industriekameras. Die ALVIUM® Technologie besteht aus einem proprietären Chipdesign, das für hochentwickelte digitale Bildverarbeitung optimiert wurde. Eine umfangreiche Bildverarbeitungsbibliothek ist elementarer Bestandteil der Technologie. Zum ersten Mal in der Branche hat ein Kamerahersteller einen Paradigmenwechsel gewagt und seine eigene „System-on-chip“-Lösung anstelle eines Standard-FPGAs entwickelt. Die einzigartige ALVIUM® Technologie ist das Herzstück der neuen Allied Vision 1er Produktlinie.


Revolutionäre ALVIUM® Technologie macht Unmögliches möglich
Der zunehmenden Bedeutung von eingebetteten Systeme als Alternative zur PC-basierten Bildverarbeitung haben die Ingenieure von Allied Vision Rechnung getragen und die Kameraarchitektur neu erfunden. Sie haben eine „System-on-Chip“-Technologie entwickelt, die das Beste beider Welten miteinander verbindet:

•    Große Sensorauswahl
•    Fortschrittliche Bildvorverarbeitung
•    Kompakte Form
•    Niedriger Energieverbrauch
•    Industriestandards
•    Hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis

Ausgestattet mit einer umfangreichen Bildverarbeitungsbibliothek spiegelt die Technologie mehr als 25 Jahre Expertise in industrieller Bildverarbeitung wider.

Die ALVIUM® Firmware umfasst drei Funktionsbereiche. System Level-Funktionen steuern den grundlegenden Kamerabetrieb, Image Quality-Funktionen optimieren die Bildqualität an Bord der Kamera und Performance-Funktionen erhöhen die allgemeine Systemleistung.

ALVIUM® erfordert keine proprietäre Schnittstelle, sondern beruht auf etablierten Standards. Die Technologie unterstützt zwei Standard-Schnittstellen, um einen PC oder embedded Boards anzuschließen: MIPI CSI-2, die Standard-Kameraschnittstelle für Embedded Systeme, und USB3 Vision, der GenICam-konforme Standard für die Nutzung von USB 3.1 gen. 1 als Kameraschnittstelle in der industriellen Bildverarbeitung.


Innovative Technologie für PC-basierte und Embedded Systeme
Die ALVIUM® Technologie ermöglicht es Allied Vision, eine umfangreiche Palette von Kameras zu entwickeln, die eine Fülle eingebauter Bildoptimierungsfunktionen in einem kleinen, kompakten Format bieten. Da der Chip viel kleiner als ein vergleichbarer FPGA ist, passen der Sensor, der ALVIUM® Chip, die Schnittstellen und die elektronischen Komponenten auf eine 26,5 x 26,5 mm Platine. Kleine, leichte Kameras sind bei vielen PC-basierten Anwendungen Voraussetzung. Doch bei Embedded Systemen sind diese Kriterien sogar ein Muss. Die ALVIUM® Technologie ist somit der Schlüssel zu hochleistungsfähigen Embedded Vision Kameras.

Indem Aufgaben im Bereich Bildkorrektur und -verarbeitung vom Host auf die Bildverarbeitungsbibliothek des ALVIUM® verlagert werden, können Systemingenieure die CPU-Kapazität des Host-Prozessors für anspruchsvollere Aufgaben nutzen. Dies ist besonders wertvoll für Entwickler von Embedded Systemen, die mit den begrenzten Rechenkapazitäten der eingebetteten Prozessoren auskommen müssen.

Allied Visions ALVIUM® wurde für geringen Energieverbrauch optimiert. Da es in Massen und zu viel geringeren Kosten als handelsübliche FPGAs gefertigt werden kann, ist es nun möglich, leistungsfähige, hochqualitative Kameras „made in Germany“ zu einem günstigen Preis anzubieten, ohne Kompromisse bei der Bildqualität sowie Leistung und Langlebigkeit der Kamera einzugehen.


Von Allied Vision entwickelt
ALVIUM® ist eine exklusive Technologie, die von Allied Vision entwickelt wurde und nur in Kameras von Allied Vision verfügbar ist. Alle Kameras der neuen Allied Vision 1er Produktlinie bauen auf dieser Technologie auf.


Allied Vision 1er Produktlinie

Die neue Allied Vision 1er Produktlinie schließt eine vollständige Palette von Digitalkameras ein. Sie wurde speziell für Embedded Vision-Anwendungen konzipiert, erfüllt aber gleichzeitig die hohen Standards der Bildverarbeitung für sogenannte „Machine Vision“-Anwendungen. Die Allied Vision 1er Produktlinie schlägt eine Brücke zwischen der embedded und der PC-basierten Welt der industriellen Bildverarbeitung und stellt damit für beide Bereiche einen revolutionären Ansatz dar.


Weitere Informationen sind auf der Seite www.embeddedrevolution.com verfügbar.